Schlagwort-Archive: Kinder

Dreifacher Jugend TT Kreismannschaftsmeister

TSV Weyhers Ebersberg - dreifacher Kreismannschaftsmeister im Nachwuchsbereich. 

In der abgelaufenen Punktrunde 2016/17 ging der TSV Weyhers Ebersberg mit 6 Nachwuchsmannschaften an den Start. 2 Mannschaften startenden auf Bezirksebene und 4 auf Kreisebene. Von diesen 4 Mannschaften dürfen sich nun 3 Teams Kreismannschaftsmeister nennen.

Derzeit trainieren 48 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren regelmäßig. Das ist damit die größte Nachwuchsabteilung im Kreis Fulda. Die Kinder kommen zu 95%  aus den Ebersburgen Ortsteilen, Weyhers, Ebersberg und Ried sowie dem 2 km entfernten Dietershausen.

Zu Beginn des Jahres 2016 begann man die Jugendarbeit  mit der Verpflichtung von externen Trainern zu intensivieren. Inzwischen wird dem Nachwuchs fast täglich Training angeboten. Besonderes Augenmerk legt man darauf, den Kindern während den Ferien Trainings- und Turnierangebote zu unterbreiten. Dies wird gerne angenommen, denn gerade in den Ferien haben sie Zeit  intensiv  ihrem Hobby Tischtennis nachzugehen.

In Weyhers glingt es seit Jahrzehnten, immer wieder aktive Spielerinnen und Spieler aus den eigenen Reihen zu finden, die mit den Kindern trainieren.

Besonders stolz ist man über die Nominierung des achtjährigen  Jannik Böhm für den Sichtungskader des Hessischen Tischtennisverbandes. Wichtig ist es dem Verein, jedem Kind Erfolgserlebnisse zu ermöglichen und besonders ehrgeizige und begabte Kinder optimal zu fördern.

-

Schüler U11

Die Schülermannschaft U11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schüler C wurden Meister der Kreisliga, in der mit Dreiermannschaften gespielt wurde.  Insgesamt kamen 11 Spieler/innen zum Einsatz. Für alle war diese Saison die Erste. Jannik Böhm (25:0) blieb ungeschlagen. Alle Spieler/innen konnten Siege verbuchen.

obere Reihe von links:
Paul Krug, Christoph Rönnike, Theo Vey, Aurelius Schmitt, Tobias Bott, Amelie Krönung. untere Reihe von links:
Marc Fiedler, Jeremias Günkel, Betreuer Helmut Vorndran, Linus Rönnike, Jannik Böhm, und Ben Wehner.

-

Die Mädchenmannschaft U15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meister der Kreisliga Schülerinnen (3er Mannschaft) . Hier kamen 7 Spielerinnen zum Einsatz . Zilly Pfeifer  blieb mit 26:0 Spielen ungeschlagen.

obere Reihe von links:
Alina Böhm, Leona Himmelmann, Marit Koch, Paula Wehner,
untere Reihe von links:
Emily Heil, Zilly Pfeifer, Anna Klüber

-

 

Die Mädchenmannschaft U18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mädchen spielten in der männlichen Jugend Kreisklasse Fulda und wurden mit 24:0 Punkten Meister. Hier blieb Dorothea Hilfenhaus mit 19:0 Siegen ungeschlagen. Im Entscheidungsspiel um die Kreismannschaftsmeisterschaft der U 18 Mädchen gegen Niederbieber konnte man sich nach einem Unentschieden mit Satzgleichheit  mit 316 zu 314 Bällen knapp behaupten.

von links:
Franziska Link, Theresa Link, Marie Geisler und Dorothea Hilfenhaus.

Bericht Jugendhallenturnier am 4.02.2017

Alle Jahre wieder – ein großer Erfolg

Volles Haus“ beim Junioren-Hallenfußballturnier des TSV in Gersfeld

Auch in 2017 lockte das traditionelle Junioren-Hallenfußballturnier des TSV Weyhers/Ebersberg fast 40 Nachwuchsmannschaften befreundeter Vereine in die Kreissporthalle nach Gersfeld. Mit einem Turniersieg für die B- und einem zweiten Rang der E III-Junioren war das Wochenende auch aus sportlicher Sicht ein großer Erfolg für die gastgebende JSG Giebelrain.

Gleich zum Auftakt am Samstagmorgen (4.2.) brachten die C-Junioren Stimmung in die an beiden Tagen gut besuchte Sporthalle der Rhönschule. Bereits im zweiten Spiel des im Jeder-gegen-Jeden ausgetragenen Turniermodus trafen die beiden Topmannschaften aus Florenberg und Bieberstein aufeinander. Zwar gewannen die Künzeller mit 4:2-Toren, mussten sich jedoch in der Endabrechnung dem Turniersieger Bieberstein geschlagen geben. Unsere C-Junioren (Trainer Norbert Grösch, Friesenhausen, und Bernd Jehn) landeten auf dem fünften und sechsten Rang von sieben teilnehmenden Mannschaften.

Das anschließende E-Juniorenturnier wurde nach der kurzfristigen Absage der U12-Regionalauswahl der Mädchen in einer Fünfer- und einer Vierergruppe ausgetragen. Das Endspiel zwischen der JSG Wasserkuppe und unserer E-III (Trainer Thomas „Bommi“ Hohmann) brachte nach den regulären acht Minuten keinen Sieger, sodass das Sechsmeterschießen entscheiden musste. Nach großem Kampf und einem nervenaufreibenden Finale zogen unsere Spielerinnen und Spieler den Kürzeren und mussten der Mannschaft der JSG Wasserkuppe bei der Siegerehrung den Vortritt lassen.

Am Nachmittag aber errang die B-I (Trainer Michael Schrehardt) den ersten Turniersieg für die gastgebende JSG Giebelrain. Nach einem ungefährdeten 4:0-Sieg über Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach II setze man sich im Modus Jeder-gegen-Jeden unter anderem gegen Bieberstein und Florenberg durch.

Als Ersatzteam eingesprungen siegte am Sonntag die Mannschaft der JSG Rippberg im Endspiel der D-Junioren gegen die JSG Vorderrhön. Zuvor unterlag die hochgehandelte D-I (Trainer Thorsten Brehler und Frank Überschär) dem TSV Lehnerz im Spiel um Platz drei mit 1:2-Toren.

Hoch her ging es noch einmal im abschließenden F-Juniorenturnier. Um kurz nach 16:30 Uhr am Nachmittag stand die JSG Wasserkuppe als Sieger fest nach einem 3:1-Erfolg über die JSG Vorderer Vogelsberg. In den Platzierungsspielen setzen sich jeweils die Mannschaften des Haimbacher SV gegen unsere F-Junioren (Trainer Nils Rönnike und Steffen Maierhof sowie Christian Schmitt und Sebastian Falter) durch.

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns auf diesem Weg bei allen Gästen sowie teilnehmenden Mannschaften, auf ein Wiedersehen in 2018.

Marc Andre Ziegler
Jugendleiter