Neues

U15-Schülerinnen erneut Meister und Pokalsieger

U15-Schülerinnen erneut Meister und Pokalsieger

Weyherser TT-Schülerinnen wiederholen Double

WEYHERS

Im Entscheidungsspiel um die Kreismannschaftsmeisterschaft setzten sich die U15-Schülerinnen des TSV Weyhers/Ebersberg mit 6:4-Punkten knapp gegen Marbach durch.

Damit wiederholten die Ebersburger Nachwuchsspielerinnen ihren Coup aus der Vorsaison und entschieden auch dieses Jahr nach dem Pokal zudem die Meisterschaft für sich. Für das Team gewannen Paula Wehner/Marit Koch das Doppel, außerdem holten Zilly Pfeifer, Alina Böhm und Marit Koch jeweils einen Punkt. Paula Wehner gewann ihre beiden Einzel und machte damit den Sieg perfekt.

Von links: Marit Koch, Zilly Pfeifer, Anna Klüber, Paula Wehner, Emily Heil und Alina Böhm.

 

Jannik Böhm ist hessischer Vizemeister

Weyherser Tischtennisnachwuchs überzeugt auf Landesebene / Marc Fiedler debütiert

Jannik Böhm ist hessischer Vizemeister

WEYHERS

Der Weyhers Nachwuchsspieler Jannik Böhm sicherte sich bei den hessischen Jahrgangsmeisterschaften den Vizetitel seiner Altersklasse.

Als Kreisjahrgangsmeister und Vizemeister auf Bezirksebene reiste Böhm zu den Titelkämpfen nach Gießen-Pohlheim. In der Gruppenphase sowie im darauf folgenden Achtel- und Viertelfinale setzte er sich souverän durch. In der Vorschlussrunde traf Böhm dann auf den in der Computerrangliste führenden Cedric Montimurro aus Staffel. Hier setzte er sich überraschend klar mit 3:0-Sätzen durch. Erst das Finale ging nach 1:0-Satzführung mit 1:3 gegen Shady Gaber Elzaher (Wißmar) verloren.

Damit hat sich Jannik Böhm für den Anfang Juni stattfindenden Talentcup der besten deutschen Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2007/08 qualifiziert. Dieses Turnier findet in Düsseldorf im dortigen Tischtenniszentrum des Deutschen Tischtennis-Bundes statt.

Jannik Böhm

Herzlichen Glückwunsch

Seine Premiere bei den Landesmeisterschaften feierte Marc Fiedler (Jg. 2006). Er konnte sich durch seine guten Platzierungen bei der Kreis- und Bezirksjahrgangsmeiserschaften für dieses Turnier qualifizieren. Leider schied er in der Gruppenphase aus. Allein die Teilnahme war für ihn jedoch ein Erfolg, da er überhaupt erst gut zwei Jahre in Weyhers an der Platte steht.

Marc Fiedler

Weyherser Herren sind nach sensationellem 9:2-Sieg Meister

Historischer Aufstieg in die TT-Bezirksliga

Weyherser Herren sind nach sensationellem 9:2-Sieg Meister

WEYHERS

Die Tischtennisherren des TSV Weyhers/Ebersberg haben nach einem sensationellen 9:2-Sieg gegen die TTF Niederbieber am vorletzten Spieltag ihren knappen Punkte-Vorsprung ausgebaut und damit den Meistertitel in der Bezirksklasse 4 eingefahren. Lohn ist der historische Aufstieg in die Bezirksliga.

Während in den letzten Jahren zwei Mal der Aufstieg in der Relegation verpasst wurde, stellt der jetzige Gang in die nächsthöhere Spielklasse den größten Erfolg für die Herren in der lange Tradition des Weyherser Tischtennisspieler dar.

Alexander Becker, Torsten Leitschuh, Michael Bleuel, Luca Jehn, Martin Sauer, Achim Maul, Jens Schaufuß, Arno Schleicher, Thomas Bott (von links). Es fehlt Bernd Metzler. (Foto: privat)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TT – Jugendmannschaft sichert sich vorzeitig die Meisterschaft 2018

Weyherser Tischtennis-Nachwuchs mit erstem Titel auf Bezirksebene

Jugendmannschaft sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

WEYHERS

Durch einen überlegenen 6:1-Erfolg im mittelhessischen Büßfeld sicherte sich die I. Jugendmannschaft des TSV Weyhers/Ebersberg die Meisterschaft in der Bezirksliga Mitte – und das bereits zwei Spieltage vor Saisonende.

Mit 25:3-Punkten stehen die Nachwuchsspieler uneinholbar vor dem Team aus Bruchköbel (22:8). Nach mehreren Meisterschaften auf Kreisebene ist es dem TSV nun erstmals im Nachwuchsbereich gelungen, einen Titel auf Bezirksebene einzufahren.

Saisonziel war es, einen Mittelfeldplatz zu belegen. In den ersten beiden Spielen fehlte dazu noch Bjarne Jäschke aus dem vorderen Paarkreuz. In den folgenden Partien lief es dann immer besser und am Ende der Vorrunde stand Platz eins zu Buche.

In der zweiten Saisonhälfte lag der Fokus dann auf dem Gewinn der Meisterschaft und die besten Spieler wurden aufgeboten. So wurde mit 6:2-Punkten der „knappste“ Sieg eingefahren. Das Doppel Jäschke/Baier blieb ungeschlagen. Gleiches gelang Ferdinand Leitschuh im hinteren Paarkreuz.

Dabei haben die einzelnen Spieler noch großes Entwicklungspotenzial: Bjarne spielt in seinem ersten Jahr bei der Jugend. Benjamim Baier, Ferdinand und Damian Leitschuh sind noch für die Schüler spielberechtigt, während der neunjährige Jannik Böhm gar noch eine Saison bei den C-Schülern (U11) antritt. Er ist momentan laut Computerrangliste der zweitbeste hessische Spieler im Jahrgang 2008 und jünger.

Meister 2018 der Bezirksliga Mitte

Foto (privat): Benjamin Baier, Bjarne Jäschke, Ferdinand Leitschuh (hintere Reihe, von links). Jannik Böhm und Damian Leitschuh (vordere Reihe, von links). Es fehlt Raphael Schlaud.