Letzte Artikel von Uli Fritz

Kappenabend des TSV im Bürgerhaus


Kappenabend des TSV Weyhers Ebersberg

Der TSV Weyhers/ Ebersberg freut sich darauf, euch auch in diesem Jahr zu seinem Kappenabend begrüßen zu dürfen.
Unter dem Motto "Sommer, Sonne, Kappenabend" werden wir bei einem tollen Programm mit euch feiern bis die Sonne aufgeht...

Wie ihr an Karten kommt steht weiter unten.

Kappenabend 2019

! NIGHT OF THE STEPS 2019 !

NIGHT OF THE STEPS

Sugar Foot Steps laden euch herzlich zur dritten "NIGHT OF THE STEP" am 15.02.2019 ins Bürgerhaus in Weyhers ein.

Alles Wissenswerte könnt ihr hier schon mal lesen.....

Night of the Steps
Programm

Oktoberfest beim TSV Weyhers

Oktoberfest beim TSV Weyhers

Am 07.Oktober 2018 findet beim TSV Weyhers / Ebersberg wieder das traditionelle Oktoberfest statt.

Ab 13:15Uhr finden Fußballspiele der zweiten sowie der ersten Herrenmannschaft statt.
Für das leibliche Wohl ist bereits ab 10:30 Uhr zum Frühschoppen bestens gesorgt!

Der TSV Weyhers/Ebersberg freut sich darauf Sie begrüßen zu dürfen!

Vereinsinterne Ehrungen im Rahmen des Sportfestes

Vereinsinterne Ehrungen im Rahmen des Sportfestes / Fußballer Dirk Zink verabschiedet

Große Bühne für Weyherser Tischtennisabteilung

WEYHERS

Der TSV Weyhers/Ebersberg nutzte die „große Bühne“ seines Sportfestes, um verdiente Sportlerinnen und Sportler des Vereins für ihre Leistungen und Erfolge auszuzeichnen. Vor allem der Tischtennis-Nachwuchs sorgte in der abgelaufenen Saison für viele positive Schlagzeilen.

Zunächst jedoch wurde mit Dirk Zink der langjährige Spielmacher der ersten Fußballmannschaft verabschiedet. Nach vielen erfolgreichen Jahren und zwei Aufstiegen, an denen Zink durch seine erzielten Tore maßgeblichen Anteil hatte, zieht sich der 30-Jährige vom aktiven Fußballgeschehen zurück, auch um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Mit seiner Disziplin, Einstellung und Einsatzbereitschaft war und ist Dirk Zink ein großes Vorbild innerhalb der Mannschaft u d vor allem für die kommende Spielergeneration.

Einiges zu feiern gab es für die Tischtennisabteilung. Erstmals spielt in der 68-jährigen Tischtennisvereinsgeschichte die erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga.

Die Schülerinnen sind im zweiten Jahr hintereinander Kreismannschaftsmeister und Kreispokalsieger geworden. Erstmals errang in der Jugend nach mehreren Meistertiteln auf Kreisebene ein Team auf Bezirksebene. In der Mannschaft spielten Bjarne Jäschke, Benjamin Baier, Jannik Böhm, Ferdinand Leitschuh , Damian Leitschuh und Raphael Schlaud.

Im Dezember des vergangenen Jahres ist Sarah Rauh Hessenmeisterin bei Schülerinnen B geworden. Sie spielt mittlerweile in der Schülerinnen-Nationalmannschaft. Sie war schon in Schweden,  Luxemburg, Österreich und  Ungarn auf internationalen Turnieren. Sarah ist jetzt 13 Jahre alt und wohnt in Schmalnau. Sie hat im Alter von acht Jahren mit dem Tischtennis in Hettenhausen begonnen.  Anschließend hat sie für Büchenberg ein Jahr in der Schülerinnen-Hessenliga gespielt. In der abgelaufenen Saison spielte sie für Niestetal bei Kassel, meist in der Oberliga und teilweise auch in der 3. Bundesliga bei den Erwachsenen.

Schon in Hettenhausen hat Sarah oft mit Rolf Gohle trainiert. Das war praktisch ihr Heimtrainer während der vergangenen Jahre.  Mit Rolf Gohle zusammen hat der TSV in den letzten Jahren die Nachwuchsarbeit organisiert. Seitdem ist Sarah auch beim TSV gemeldet.

Mit der Schülerinnen Nationalmannschaft war sie im Mai bei einem Sechsländerturnier in Thüringen erfolgreich. Das deutsche Team stand ganz oben auf dem Treppchen. Sarah gewann bei diesem Turnier alle ihre Einzel.

Sarah hat in der abgelaufenen Saison nur einmal in der Weyherser Halle trainiert.  Sie trainiert fast ausschließlich in Leistungszentren. Sarah ist sogar manchmal von dem Schulunterricht befreit, um trainieren zu können.

Ein weiterer Nachwuchsstar in den Reihen des TSV ist Jannik Böhm. Er hat vor drei Jahren in Weyhers mit dem Tischtennis begonnen. Seit zwei Jahren nimmt er am Punktspielbetrieb und an Turnieren teil. Seit 20 Monaten trainiert er außerdem  in den Leistungszentren des HTTV.  Mit seinem 7. Rang beim Talentcup in Düsseldorf hat er bewiesen, dass er zu den Top Ten Deutschlands in seinem Alter gehört. Hinzu kommt sein hessischer Vizetitel der Spieler im Jahrgang 2008.

Jannik wird in der neuen Saison für Maberzell in der Schüler-Hessenliga spielen – eine logische und richtige Entscheidung. Beiden Ausnahmespielern wünscht der TSV alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Weg im Leistungssport.

Schriftführer Egon Mehler, Ortsvorsteher Weyhers Torsten Link, Bürgermeisterin Brigitte Kram, Jugendleiter Tischtennis Helmut Vorndran, Dirk Zink, Tischtennisabteilungsleiter Peter Kress und der erste Vorsitzende Vorsitzende Jörg Weiser (hintere Reihe, von links).
Anna Klüber, Zilly Pfeifer, Paula Wehner, Marit Koch und Alina Böhm (mittlere Reihe, von links).
Sarah Rauh, Ferdinand und Damian Leitschuh, Jannik Böhm (vordere Reihe, von links).

(Foto-privat)

 

 

Letzte Kommentare von Uli Fritz

Keine Kommentare von Uli Fritz noch.